Schottland-Kalender – Land of Legends 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Besucher & Klicks

    heute
    gesamt
    Besucher
    49
    124.130
    Klicks
    1.162
    1.245.318
    » Rekorde «
    Besucher
    8.495
    (16. Mai 2018)
    Klicks
    22.727
    (26. Juli 2018)
    Aufzeichnung seit 19. Mai 2016

    Es gibt 3 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Isabella MacDuff.

      Schottland-Kalender – Land of Legends 2019




      Aus der KV&H Verlagsgesellschaft wurde Ende 2017 der Athesia Kalenderverlag, der nach wie vor die Programme der darin vereinten und bestens bewährten Kalendermarken Harenberg, Weingarten und Heye weiterführt. Bei Heye befindet sich für 2019 der großformatige Kalender »Schottland – Land of Legends« im Portfolio. Der Untertitel >Schottlands Burgen und Schlösser< umreißt das inhaltliche Thema, das sich mit der Mystik überwiegend unbewohnter, monumentaler alter schottischer Burgen befasst. Die geheimnisvolle und nicht selten sagenumwobene Aura der abgebildeten Bauwerke findet sich indes nicht in allen Aufnahmen wieder, hier verspricht das Titelmotiv vom nebelumwaberten Kilchurn Castle am Loch Awe etwas zuviel.

      Nahezu jedes Motiv für sich ist ein echter Hingucker, wobei man bei der Bildauswahl durchaus darauf geachtet hat, bekannte mit weniger bekannten Ansichten zu durchmischen. So eröffnet das unvermeidliche, mithin illuminierte Eilean Donan Castle in der Dämmerung den gefälligen Bilderbogen. Es folgt ein vom winterlichen Schnee überzuckertes und von kreischenden Möwen umschwärmtes Dunnottar Castle an der Ostküste, während die Wolken am Horizont Sturm und den nächsten Wetterwechsel verheißen. Die Burgruinen von Old Wick und Keiss Castle, beide unmittelbar an der Küste von Caithness gelegen, erstrahlen in stiller Erhabenheit im weichen Licht der aufgehenden Sonne. Auch Dunskey Castle südlich von Portpatrick gehört nicht zu den meist fotografierten Burgen des Landes, dafür aber das im Juni folgende, leider farblich recht überzogene Caerlaverock Castle, die einzige Wasserburg des Landes, sowie das über Nessies Badewanne thronende Urquhart Castle.

      Ebenfalls im weichen Morgenlicht präsentiert sich die Burg von St. Andrews. Womöglich das interessanteste und effektvollste Motiv des Kalenders ist das September-Bild, das ein Schloss umgeben von herbstlich gefärbten Bäumen zeigt, die sich beide zusammen im ruhigen Wasser des Loch Achray spiegeln. Allerdings handelt es sich dabei nicht, wie die Bildunterschrift glaubhaft versichert, um Glamis Castle, sondern um das Tigh Mor Apartmenthotel in den Trossachs! Hier lag der Fehler vermutlich schon in der Verschlagwortung des Bildes bei der Agentur, von der das Foto bereitgestellt wurde. Es folgen noch Slains Castle, das Titelmotiv und im Dezember eine Abbildung von Castle Stalker, das durch die Verwendung eines starken Teleobjektivs ungewöhnlich nah an die Berge der Umgebung heranrückt.



      Man vermisst ein wenig eine eigenständige fotografische Handschrift eines Bildautoren, was aber bei der Menge an verfügbaren Agenturbildern so gut wie unmöglich erscheint, und man somit jedes Bild einzeln und nicht im Kontext betrachten sollte. Auf der Rückseite des Kalenders sind alle Motive nochmals zu finden und versehen mit einem mehrzeiligen, recht informativen Text zu den jeweiligen Örtlichkeiten.

      Schottland – Land of Legends 2019, Heye-Kalender, 58x39cm, Spiralbindung, ISBN 978-3-8401-5815-5, Preis: € 25

      Während des gesamten Monats November verlost der SchottlandBerater insgesamt 5 Exemplare dieses Heye-Schottlandkalenders »Land of Legends 2019« aus der KV&H Verlagsgesellschaft. Teilnehmen ist ganz einfach. Bitte schicken Sie eine Email an den SchottlandBerater mit dem Stichwort >Land of Legends Schottlandkalender 2019< unter Angabe Ihrer vollständigen postalischen Anschrift - für den Fall dass Sie gewinnen! Der Einsendeschluss ist der 30. November. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Für Ihre Teilnahme verwenden Sie am besten diese Kontakt-Funktion.

      Quelle: Der Schottlandberater